Lebensbilder Uganda

 Am Donnerstag, den 22. Nov. 2007, besuchten Pius Ssettaba und Betty Namagala aus Uganda
 die Polytechnische Schule Matrei i. O.. Sie informierten Schüler und Lehrer über das Leben in ihrer Heimat.

 Zuerst versuchten die Schülerinnen und Schüler mitgebrachte Gegenstände (Musikinstrumente,
 Wassergefäße, Spielsachen) zu beschreiben und zu erraten. Anschließend wurden Dias gezeigt.
 Dabei wurde über Lebensgewohnheiten, Familie, Schule und Arbeit berichtet.

 Auf gekonnte Art und Weise führte Moderator Franz Hainzl durch das Programm.

 Damit von der wertvollen und interessanten Information auch wirklich nichts "verloren" ging,
 übersetzte Frau Claudia Bode-Harlass zwischendurch immer wieder spezielle "sprachliche Leckerbissen".

 Zum Abschluss beantworteten Pius und Betty Fragen der Schüler und Lehrer.

Ein "Workshop" zum weiter empfehlen! Sowohl Schüler als auch Lehrer bekamen einen guten Einblick in eine fremde Kultur.

Bericht Matreier Pfarrblatt Dezember 2007      Hier geht's zu den Fotos!