Erste Hilfe Projekt des BMBWK

„Erste Hilfe in Bewegung“ heißt ein Pilot-Projekt, das vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur (BMBWK) dem Österreichischen Jugendrotkreuz (ÖJRK) und der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt (AUVA) getragen wird.

Aus ganz Österreich wurden, nach bestimmten Kriterien, 16 Schulen ausgewählt.

Tirol wird vertreten durch:
PTS Matrei i. O.
HAK Imst

Projektziel: Sammlung von Erfahrungen, wie Erste Hilfe in den Regelunterricht möglichst nachhaltig und effizient integriert werden kann. Inhaltlicher Schwerpunkt sollen die lebensrettenden Sofortmaßnahmen sein.

Im Verlauf des Projekts soll ein aktuelles, altersgerechtes und auf internationalen Vorerfahrungen und Empfehlungen basierendes Curriculum erstellt werden.

Projektdauer: 2005 – 2007


 

 


Fotogalerie Hier geht's zu den Fotos